Camp: VfL Sportsommer

Sonntag, 19 Juli 2020 um 22:00 Uhr geschrieben von Tobias Stoll

Liebe VfLerinnen und VfLer, liebe Kinder, liebe Eltern,

in diesem Jahr startet der VfL Pfullingen ein neues Ferienangebot – den VfL Sportsommer. Bevor wir aber hoffen können, unseren Sportsommer in den nächsten Jahren zu einem umgreifenden Angebot für die Sommerferien ausbauen zu können, werden wir ihn in diesem Jahr als zweiwöchige Corona-gerechte Notbetreuung mit Sport und Bewegung im Zentrum durchführen. Der Premieren-Sportsommer 2020 wird also direkt eine ganz besondere – eingeschränkte – Ausgabe.

Wir als Sportverein versuchen damit, zwei Ansprüchen gleichzeitig gerecht zu werden: erstens den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, gemeinsam Sport zu machen und eine tolle Ferienzeit zu erleben; und zweitens in dieser außergewöhnlichen Zeit nicht dem Leichtsinn anheim zu fallen und deswegen nicht zu viel zu wagen, wo das Risiko noch zu hoch ist.

Mit unserem Angebot des VfL Sportsommers 2020 ermöglichen wir eine sportliche Ferienbetreuung, die gleichzeitig alle Corona-Beschränkung ernst nimmt und die Regeln einhält. Dieses Angebot machen wir in besonderer Weise für all diejenigen, die eine solche Betreuungshilfe akut benötigen, weil die Kinder nicht ohne weiteres alleine daheim bleiben können.

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab dem Grundschulalter. Unsere Betreuung findet täglich (Mo-Fr) von 8:00 bis 12:00 statt, in der Woche vom 3.-7. August und vom 10.-14. August. Das Mittagessen, das wir in Einzelportionen vom Restaurant Jahnhaus beziehen, ist optional. Abholung ist dann um 13 Uhr.

Die Preise für VfL-Mitglieder liegen pro Woche und Kind bei 50€ (ohne Mittagessen) bzw. 85€ (mit Mittagessen). Für Nichtmitglieder liegen die Preise entsprechend bei 60€ bzw. 100€. Rückerstattungen sind in keinem Fall möglich.

Wir befinden uns durchgehend in der Sporthalle, die dreigeteilt sein wird. Pro Hallendrittel gibt es eine Gruppe mit maximal 15 Personen und zwei Übungsleitern. Wichtig ist, dass sich die Gruppen nicht durchmischen dürfen, auch einzelne Wechsel zwischen Gruppen sind nicht möglich. Gemäß der Corona-Verordnungen ist innerhalb der 15er-Gruppen Körperkontakt während des Sports erlaubt. Umso wichtiger ist dabei, dass die Regeln der Handhygiene eingehalten werden, worauf unsere Übungsleiter achten werden.

Für unsere Vesperpause am Vormittag sollten die Kinder und Jugendlichen ihr eigenes Essen mitbringen. Auch in diesen Pausen werden die Gruppen getrennt bleiben. Generell sollten alle eigene Getränke in ausreichender Menge dabei haben.

 

Zur

ANMELDUNG

Sonntag, 19 Juli 2020 um 22:00 Uhr geschrieben von Tobias Stoll
Nach oben