VfL-Turner auf deutschen Turnfest in Berlin

In den Pfingstferien, vom 03. bis zum 10. Juni, nahmen 45 Pfullinger Turnerinnen und Turner beim Deutschen Turnfest in Berlin teil. Insgesamt haben sich während dieser Festwoche bis zu 80.000 Turner aus der ganzen Republik in der Hauptstadt getummelt. Die meisten Pfullinger Teilnehmer traten in zahlreichen Wettkämpfen im Geräteturnen an. Klaus Späth erzielte mit einem sehr guten 7. Platz die beste Pfullinger Plazierung. Die für den Deutschland-Cup qualifizierte Leistungsturnerin Lara Gekeler musste ihren Wettkampf nach dem 1. Gerät leider verletzungsbedingt abbrechen.

 

Von einer Fahrradtour durch das Berliner Nachleben, einer 5-km Turnfeststaffel bis hin zu einer Geo-Caching-Tour war für die Pfullinger Turnfestteilnehmer sportlich sehr viel geboten. Ein Besuch im Bundestag sowie dem traditionellen Festumzug durch das Brandenburger Tor gehörte natürlich auch zum schmückenden Programm des Deutschen Turnfestes welches nach 2005 dieses Jahr wieder in der Hauptstadt stattgefunden hatte. Ein weiteres Highlight war die Stadiongala im Berliner Olympiastadion welche selbst unsere Bundeskanzlerin als auch Turnstars wie Fabian Hambüchen zu Gast hatte. Einquartiert waren die Turner gemeinsam mit weiteren Turnern des Turngau Achalm in einer Schule im Nordosten der Stadt im Gebiet Prenzlauer Berg, unweit des Weisensees.

Für nächstes Jahr steht ein Besuch beim Landesturnfest in Weinheim auf dem Programm der Pfullinger Turner. Deutsche Turnfeste werden nur alle 4 Jahre ausgerichtet. 2021 wird das Deutsche Turnfest dann in Leipzig stattfinden.