Michael Haas ist Triathlon Europameister

Sensationeller Erfolg für den jungen Triathleten aus Pfullingen. Bei den Triathlon- Europameisterschaften über die Olympische Distanz in Kitzbühel (AUT) siegte Michael Haas vom VfL Pfullingen bei seinem ersten Start über die Olympische Distanz von 1,5 km Schwimmen, 43 km Radfahren und 10 km Laufen in der Altersklasse 20-24. Besonders beeindruckend war dabei auch der 3. Gesamtplatz von über 500 Athleten aus über 40 Nationen.

 

Bereits als Zweitbester meisterte Michael die 1500m Schwimmstrecke im Kitzbüheler Schwarzsee in 17.32 min um dann die 42km lange Radstrecke mit 600 Höhenmetern in Angriff zu nehmen. Auch dort fuhr er ein kontrolliertes Rennen in 1.07.22 h  um wiederum unter den ersten drei vom Rad zu steigen. Nun folgte Michaels Paradedisziplin, das Laufen, in dem er sich einen Vorsprung von 1.30 min auf seinen stärksten Verfolger erarbeitet. Mit der Gesamtzeit von 2.03.28 h erkämpfte er sich den Sieg vor Tautvydas Kopustas (Litauen) und Brett Halliwell (GBR).

Auch Bettina Haas gelang völlig unerwartet der Sprung auf das Podest. In der Altersklasse 50-54 musste sie sich nur der Olympiasiegerin von 2000 in Sydney, Brigitte McMahon (SUI) und Sheila Jansen (GBR) geschlagen geben. Nach Platz 8 beim Schwimmen gelangte sie in ihrer Lieblingsdisziplin, dem Radfahren, auf schon auf den dritten Platz. Mit einem zügigen Lauf über die 10 km lange Laufstrecke, wiederum mit einigen Höhenmetern gespickt, sicherte sie diese Position bis ins Ziel.

In knapp zwei Monaten starten Michael und Bettina bei den Europameisterschaften im Cross-Triathlon in Rumänien, Michael wurde hierfür von der Deutschen Triathlon Union für das Elite-Rennen nominiert.