Zweimal Bronze für Bettina und Michael Haas bei den Cross-Triathlon Weltmeistermeisterschaften

In Sardinien fanden am 26. und 27.September die Weltmeisterschaften im Cross-Triathlon statt. Michael Haas vom VfL Pfullingen sicherte sich in der Juniorenklasse in einem hochklassig besetzen Starterfeld die Bronzemedaille.

Nach dem Schwimmen über 750m lag Michael knapp hinter der Spitze auf dem 5. Rang, die anspruchsvolle, 15 km lange Mountainbikestrecke verlief über sandige und mit Geröll übersäte Passagen durch ein wunderschönes Gelände mit sensationellen Blicken auf das Mittelmeer. In seiner Lieblingsdisziplin konnte er sich bis auf Platz 3 nach vorne arbeiten. Im 6 km langen Crosslauf lieferte er sich dann in einer Gruppe von vier Athleten ein spannendes Rennen im tiefen Sand am Strand entlang und durch Pinienwälder. Auf der zweiten Laufrunde konnte er sich aus der Gruppe lösen und musste er sich nur zwei Südafrikanern geschlagen geben und seinen Bronzetitel von letztem Jahr verteidigen.

Bettina Haas hatte die doppelte Distanz, 1500 m schwimmen, 30 km Mountainbike, und 10 km Crosslauf zu bewältigen. Auch hier war das Starterfeld sehr gut besetzt und Bettina konnte sich nach dem Mountainbikefahren in ihrer besten Disziplin, dem Crosslauf noch um einen Platz nach vorne arbeiten und somit auch den Bronzerang in der Altersklasse 45-49 sichern.